Wem ein SUV nicht gefällt, weil er zu sehr nach stadttauglichem Geländewagen aussieht, wird nach Coupé-Versionen Ausschau halten. Diese haben ein abgeflachtes Heck und sehen weniger klobig aus. BMW hat diese SUV-Klasse zuerst auf den Markt gebracht und jetzt mit dem BMW X4 ein neues Modell vorgestellt.

Obwohl man beim BMW X3 schon nicht auf Luxus verzichten muss, haben die Bayern beim BMW X4 nochmal draufgelegt. Die Ausstattung ist vom Feinsten: Es wurde eine Menge Leder verarbeitet, zum Teil sogar Klavierlack. Das Armaturenbrett ist vollgestopft mit neuester Fahrelektronik. Je nach Ausstattung kann man das Display mit dem Finger bedienen, Sprachbefehle eingeben oder sogar mit Gesten steuern. Letztere sind aber noch im Entwicklungsstadium.

Für knapp 3000 Euro Aufpreis gibt es dazu das BMW-eigene Entertainment-Paket „Connected Drive“. Damit hat man die aktuellste Unterhaltungs- und Informationstechnik an Bord. Empfehlenswert als Extra ist auf jeden Fall auch das Head-Up-Display, das Infos auf die Windschutzscheibe projiziert.

Der neue VW Passat glänzt als moderner SUV

Ständiger Allradantrieb

Freude am Fahren hat man in der Tat beim BMW X4. Der Vierzylinder Diesel-Motor leistet in der Grundausstattung 190 PS. Die reichen nicht nur aus, die 1,8 Tonnen anzutreiben, sondern sorgen auch für Fahrspaß. Das Coupé liegt hervorragend in den Kurven, beschleunigt aber auch genügend. Das Sportfahrwerk arbeitet hier sehr zuverlässig, und auch der ständige Allradantrieb sorgt für ein angenehmes Fahrgefühl. Wer den Driving-Assistant dazu kauft, wird das Auto noch besser auf der Straße halten können, denn…

Der McLaren 720S Spider: Ein alltagstauglicher Rennwagen

Weniger Platz auf den hinteren Sitzen

Der Innenraum bietet vorne viel Beinfreiheit und Platz, nur hinten wird es vor allem für größere Menschen im Kopfbereich etwas eng. Grund ist das alte Problem der Coupés: Das Dach fällt nach hinten schräg ab. Familien mit Kindern sollte aber keine Probleme haben. Für angenehme Temperaturen sorgt im Inneren die Dreizonen-Klimaautomatik. Bei längeren Strecken hilft der Aufmerksamkeitsassistent, und eine Auffahr- und Personenwarnung mit City-Bremsfunktion kann zudem Unfälle verhindern. Eine Sitzheizung ist nur gegen Aufpreis zu bekommen.

Der Bentley Bentayga ist das schnellste SUV der Welt

Der BMW X4 Coupé ist für einen Preis ab ca. 50.000 Euro kein Schnäppchen. Wie üblich steigt der Preis mit jedem Extra. Für 70.000 Euro gibt es dann die Luxusvariante.

Bildquelle: /Shutterstock.com