Die Hitzewelle macht auch vor Autos nicht halt. Der Innenraum kann sich gefährlich aufheizen, Reifen, Batterie und Motor werden besonders belastet.

Frontscheibe abdecken

Wenn das Quecksilber auf über 30 Grad steigt, können im Inneren eines Fahrzeugs schon mal bis zu 60 Grad herrschen. Deshalb sollte man vor dem Losfahren erst einmal alle Türen aufmachen und wenn möglich auch die Kofferraumhaube. Wer vom Winter noch eine Frostschutzabdeckung für die Windschutzscheibe zu Hause hat, kann diese auch im Sommer benutzen. Die meiste Sonneneinstrahlung kommt nämlich durch die Frontscheibe ins Auto. Diese abzudecken kann bereits die Temperatur senken.

Reifendruck prüfen

Bei den Reifen sollte man vor allem gut vorsorgen. Sie sind oft ein Grund für Pannen im Sommer. Viele Autofahrer machen den Fehler, zu wenig Luft in den Reifen zu haben, weil sie denken, dass sie sich durch die Hitze ausdehnt. Tatsächlich sollte man aber auch bei Hitze den empfohlenen Reifendruck verwenden. Denn je weniger Druck, umso größer ist die Auflagefläche auf dem Asphalt. Der ist ebenfalls aufgeheizt, und so setzt man den Reifen zusätzlicher Belastung aus. Die Hauptursache für einen Reifenplatzer ist dann ein erhöhter Gummiabrieb.

Vorsicht beim Fahren mit Anhängern

Batterie schonen

Wer mit einem Elektroauto unterwegs ist, sollte sich zumindest bei Pausen einen schattigen Platz suchen, Batterien, auch die im Diesel und Verbrenner, sind nicht gerade für hohe Temperaturen geeignet. Wer seinen Wagen einige Wochen im Sommer nicht benutzt, sollte auf jeden Fall die Batterie abklemmen. Sonst kann es nach der Rückkehr aus dem Urlaub zu einer bösen Überraschung kommen.

Darauf sollten Sie bei einem Unfall im Ausland achten

Kühlflüssigkeit nachfüllen

Den dampfenden Kühler sieht man heute nur noch selten. Die Flüssigkeiten sind in einem geschlossenen System und können auch hohe Temperaturen aushalten. Man sollte auf jeden Fall vor einer längeren Reise den Stand der Kühlflüssigkeit und des Motoröls nachprüfen. Den Tank im Sommer übrigens nicht ganz volltanken: Das Benzin dehnt sich etwas aus. Die Hitze im Auto ist auch ein Grund, warum ein gefüllter Reservekanister schnell zum Risiko werden kann.

Wann dürfen Autofahrer über eine rote Ampel fahren?

Trinkwasser mitnehmen

Dass man Kinder, ältere und kranke Menschen sowie Tiere nicht alleine Im Auto lassen sollte, versteht sich von selbst. Selbst bei leicht geöffneten Fenstern kann es noch zu heiß sein, der Sauerstoffgehalt dramatisch sinken. Und man sollte auch immer Wasser an Bord haben, sowohl zum Trinken als auch um sich abzukühlen.

Bildquelle: /Shutterstock.com