Darf man über eine rote Ampel fahren? Die Antwort ist natürlich nein. Es gibt aber Ausnahmefälle, in denen man die weiße Linie trotzdem überfahren darf. Diese sind durch die Straßenverkehrsordnung geregelt und sollten allen Autofahrern bekannt sein.

Straße für Rettungskräfte freimachen

Die bekannteste Ausnahmeregel ist der Fall, wenn sich Rettungsfahrzeuge nähern. Kann eine Rettungsgasse nur gebildet werden, in dem man ein Stück nach vorne fährt, darf man auch über eine rote Ampel fahren. Sollte der Blitzer auslösen, wird er meistens auch den Rettungswagen, die Polizei oder die Feuerwehr auf dem Bild haben. Dann wird auch kein Strafzettel ausgestellt. Zur Sicherheit aber besser Uhrzeit notieren und ein Foto der Situation machen. Sollte man einen Bußgeldbescheid erhalten, auf jeden Fall Widerspruch einlegen. In der Begründung muss dann mit Orts- und Zeitangabe auf den Rettungseinsatz verwiesen werden. Keineswegs ist das ein Freibrief, um einfach wegzufahren. Man darf auch die Kreuzung nicht blockieren, sondern muss möglich weit an den Rand fahren. Außerdem wird vom Fahrer Umsicht beim Einfahren in die Kreuzung erwartet.

Dürfen Autofahrer bald ohne Zweirad-Führerschein Motorrad fahren?

Vorsicht an einer defekten Ampel

Eine weitere Ausnahme stellt eine defekte Ampel dar. Es kann passieren, dass die Elektronik versagt und die Ampel nicht von Rot auf Grün springt. Dieser Fall ist nicht durch Gesetze, aber durch die Rechtsprechung geregelt. Zunächst ist es auch hier hilfreich, den Defekt am besten mit einem Video aufzuzeichnen.  Bevor man weiterfahren darf, muss man der Ampel angemessene Zeit einräumen. Dafür gibt es keine Minutenangaben, es liegt im Ermessen des Verkehrsteilnehmers. Aber auch dann darf man nicht lospreschen, sondern muss sich langsam an die Kreuzung herantasten und dabei ständig den Verkehr beobachten. Wer auf Nummer sicher gehen will, biegt nur nach rechts ab.

Stehen Tempo-Blitzer vor dem Aus?

Grüner Pfeil hebt Rotlicht auf

Apropos rechts abbiegen: Das ist ebenfalls eine Ausnahme, wenn ein grüner Pfeil vorhanden ist. Was früher in der DDR Standard war, hat sich mittlerweile auch im Westen Deutschlands verbreitet. Wenn die Ampel rot zeigt, aber ein grüner Pfeil angebracht ist, darf man rechts abbiegen. Zuvor muss man aber angehalten haben. Auch hier muss man den Verkehr genau beobachten und Vorsicht walten lassen.

Gurtmuffel riskieren ihr Leben

Bildquelle: /Shutterstock.com