Der neue Euro NCAP Crash Tests hat große Überraschungen hervorgebracht: Während der Jeep Wrangler mit nur einem Stern bewertet wurde, hat es den Fiat Panda noch schlimmer erwischt. Er hat nämlich gar keinen Stern bekommen. Im Euro NCAP-Verfahren wird die komplette Sicherheit eines Autos getestet.

Zudem wird überprüft, welche Assistenzsysteme eingebaut sind und wie gut Fahrer und Mitfahrer geschützt werden. Dabei wird der aktuelle Stand der Technik berücksichtigt.

Panda fiel komplett durch

Beim Jeep konnten die Tester wenigstens noch einen Anschnall- sowie einen Geschwindigkeitsassistenten finden, was ihm zumindest einen Stern verschaffte. Beim Panda, der 2011 noch mit vier Sternen bewertet wurde, überzeugte außer der Anschnallerinnerung hingegen nichts. Dabei geht es weniger um elektronische Spielereien als um lebensrettende Maßnahmen: Bei einem Frontal- oder Seitencrash könnten Kinder lebensgefährliche Kopfverletzungen davontragen. Aber auch Erwachsene setzen sich einem Risiko aus, wenn ein Auto nicht einmal ein Spurhaltesystem oder autonomes Bremssystem vorweisen kann.

Regierung fördert Einbau von Abbiegeassistenten

Warum man beim Jeep auf solche Systeme verzichtet hat, ist kaum nachzuvollziehen. Beim Crash wurde der Fußbereich in Mitleidenschaft gezogen und der Überrollbügel zwischen den A-Säulen hatte sich verformt. Mitfahrer auf dem Rücksitz müssen bei einem Frontalcrash sogar mit Brustverletzungen rechnen.

Weihnachtsmarkt-Vergnügen: Polizei intensiviert Alkoholkontrollen

Audi Q3 und BMW X5 besonders sicher

Die gute Nachricht ist, dass der Audi Q3, der Hyundai Santa Fe, der BMW X5 und auch der Jaguar I-PACE sowie der Peugeot 508 zu den sichersten Fahrzeugen gehören, ebenso wie die beiden Volvo-Modelle V60 und S60. Auch wenn hier kleine Fehler gefunden worden sind (die Seitenairbags beim Hyundai könnten zum Beispiel noch robuster sein), so haben die Crashtest-Sieger doch wieder einen neuen Standard setzen können.

Können Unfälle bald vorhergesagt werden?

Auch der Lexus E5 und der Mazda 6 haben mit fünf Sternen abschließen können, ebenso der Audi A6 und der Hyundai Nexo. Vier Sterne gab es für den Citroen Berlingo und den Opel Combo sowie den Peugeot Rifter und den Ford Tourneo Connect. Der Suzuki Jimny bekam drei Sterne. Alle Autos stammen aus dem Produktionsjahr 2018.

Bildquelle: /Shutterstock.com